CONbox2
fritz-naumann.com            
fritz-naumann.com
       

Archiv
  
März 2018
 
Gira Keyless In Fingerprint
 
fritz-naumann.com

Der richtige Fingerabdruck zählt.

Gira Keyless In Fingerprint beruht auf einem biometrischen System und nutzt das wahrscheinlich älteste Merkmal zur Identifizierung: den Fingerabdruck. Dieser ist absolut einzigartig und das macht ihn, gepaart mit den neuesten Erkennungsverfahren der Biometrie, als Zugangs-Code unschlagbar. Gira arbeitet hier mit der Hochfrequenztechnologie, derzeit am Markt eines der sichersten Verfahren für den schlüssellosen Zugang ins Gebäude. 
 
Bilder und Text: www.gira.de
 

 
Februar 2018
 
Gira System 3000 Jalousiesteuerung
 
fritz-naumann.com

Jalousiesteuerung einfach gemacht

Mit der Gira System 3000 Jalousiesteuerung ist es so komfortabel wie nie zuvor, das tägliche Auf und Ab von Jalousien, Rollläden und Co. zu steuern. Mit vier unterschiedlichen Bedienaufsätzen steht für jeden Komfortwunsch eine funktional wie ästhetisch überzeugende Lösung bereit. Die Bandbreite reicht von manuell bedienbaren Aufsätzen bis zur Gira System 3000 Jalousieuhr Display für die automatische Steuerung nach Uhrzeit oder Sonnenauf- bzw. -untergang. In zehn Schalterprogramme mit über 75 Rahmenvarianten in unterschiedlichen Farben und Materialien einbaubar, lässt sich für jedes Ambiente eine stimmige Lösung finden. Auch die Installation ist dank intelligenter Details sehr einfach. 
 
Bilder und Text: www.gira.de
 

 
Januar 2018
 
Das VDE-Prüfzeichen – Garant für Sicherheit auf vielen Gira Produkten
 
fritz-naumann.com

Zeichen für höchsten Sicherheitsstandard in der Elektrotechnik
Der VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V) ist ein international tätiger technisch-wissenschaftlicher Verband mit über 35.000 Mitgliedern (davon 1.300 Unternehmen). Er hat sich u.a. die Steigerung der Sicherheit beim Gebrauch von Elektrotechnik zur Aufgabe gemacht. Zentraler Baustein ist die Prüfung und Zertifizierung von elektrotechnischen Systemen, für die der VDE ein Prüfinstitut mit Sitz in Offenbach eingerichtet hat. Das Institut vergibt das VDE-Zeichen für elektrotechnische Produkte und für Medizinprodukte. Der Prüfung liegen verbandseigene VDE-Normen, europäische Normen (EN) und Normen der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) zu Grunde. Je nach Produkt kommen weitere relevante technische Bestimmungen und Rechtsvorschriften in Bezug auf spezifische Sicherheits- und Gesundheitsanforderungen hinzu. Viele Gira Produkte tragen das VDE-Zeichen und zeigen damit, dass sie garantiert höchsten Sicherheitsforderungen entsprechen.
 
Bilder und Text: www.gira.de
 

 
Dezember 2017
 
Gira Rauchwarnmelder 
 
fritz-naumann.com   fritz-naumann.com
     
Rauchwarnmelder Basic Q
 
Der Gira Rauchwarnmelder Basic Q erkennt Brände frühzeitig anhand ihrer Rauchentwicklung, indem er fotoelektrisch das Streulicht misst. Mit seinem neuen hochwertigen Design fügt sich der Gira Rauchwarnmelder Basic Q gut in jede Umgebung ein. Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis macht es leicht, in jedem Raum Vorsorge gegen Schäden durch Brände zu treffen.
fritz-naumann.com
Rauchwarnmelder Dual Q

Gira bietet den ersten Heimrauchmelder Deutschlands, der zwei Erkennungsverfahren in einem Gerät vereint: fotoelektrische Streulichtmessung (prozessorgesteuert) und Wärmemessung per Thermosensor. Das sichert Familie und Heim gleich zweifach ab. Es können bis zu 40 Geräte miteinander vernetzt werden, so dass man im gesamten Gebäude gewarnt wird, wenn es irgendwo brennt.
 
 
Bilder und Text: www.gira.de
 

 
November 2017
 
Das Gira eNet Funk-System – Smarte Vernetzung und Steuerung der Gebäudetechnik
 
Auch in älteren Gebäuden lassen sich die Möglichkeiten neuester Technologien problemlos integrieren. Mit Gira eNet können Funktionen wie Licht- und Jalousiesteuerung einfach nachgerüstet und miteinander vernetzt werden – ohne Leitungen verlegen zu müssen.

Denn mit Gira eNet läuft alles über Funk.

Für die Steuerung steht eine Reihe von Bediengeräten zur Verfügung – neben nachrüstbaren Wandsendern auch Handsender. Der eNet Server ermöglicht die Steuerung des Systems mit den Gira Control Clients, am Computer und mobil per Smartphone und Tablet, auch von unterwegs.


Bild und Text: www.gira.de
fritz-naumann.com fritz-naumann.com
fritz-naumann.com    
  

 
Oktober 2017
 
Gira System 3000 Jalousiesteuerung
 
fritz-naumann.com
 
Jalousiesteuerung einfach gemacht

Die neuen Produkte der Gira System 3000 Jalousiesteuerung zeichnen sich durch eine intuitive Bedienung und einfache Tastenkennzeichnung aus. Eine Reduzierung auf drei Bedienaufsätze vereinfacht das Sortiment. Bereits der einfache Aufsatz zur manuellen Steuerung speichert eine individuelle Behangposition ab. Der Bedienaufsatz Memory hinterlegt zusätzlich per Tastendruck die aktuelle Uhrzeit für das tägliche Auf- und Abfahren und verfügt über einen Aussperrschutz. Die Jalousieuhr Display macht die Bedienung über das kontraststarke, beleuchtete Display und die kapazitive Sensorfläche besonders einfach. Ein individuelles Zeitprogramm und die Astrofunktion sorgen für einen hohen Komfort. 

Quelle: www.gira.de
 

 
September 2017
 
Gira X1
Der Grundstein für das intelligente Zuhause
 
fritz-naumann.com

Licht ein- und ausschalten, Jalousien herauf bzw. herunterfahren, Wohlfühltemperatur einstellen – überall im Gebäude und aus der Ferne: Der neue Gira X1 macht die Automatisierung und Visualisierung eines Einfamilienhauses mit KNX Anlage so einfach, bequem und wirtschaftlich wie noch nie. Für Nutzer und Bewohner bedeutet das mehr Komfort und Sicherheit. Bei Abwesenheit lassen sich viele Funktionen aus der Ferne überwachen und steuern. Dank der platzsparenden, schnellen Montage des Gira X1 und dem geringen Aufwand bei der Inbetriebnahme und Projektierung, wird die Entscheidung für das Smart Home erleichtert.

Quelle: www.gira.de
 

 
August 2017
  
Gira Kompensationsmodul LED
HV-LED-Lampen dimmen ohne Flackern und Nachleuchten
 
fritz-naumann.com

In Haushalten und Büros kommen immer mehr HV-LED-Lampen zum Einsatz. Ein Grund dafür ist die Ökodesignrichtlinie: Seit September 2016 dürfen auch Halogenleuchtmittel ab 20 Watt nicht mehr in den Verkehr gebracht werden. Die HV-LED-­Lampe hat viele Vorteile: Sie ist effizient und stromsparend. Die in den HV-LED-Lampen verwendete Elektronik ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Daher ist ein problemloses Zusammenspiel zwischen Dimmer und HV-LED-Lampe nicht immer möglich. Das Licht flackert, und nach dem Ausschalten leuchtet die Lampe nach. Das Gira ­Kompensationsmodul LED kompensiert diese Schwächen.

Quelle: www.gira.de
 

 
Juli 2017 
 
Gira E2 Edelstahl und flacher Einbau
 
fritz-naumann.com

Das klare, reduzierte Design des Schalterprogramms Gira E2 erstrahlt in neuem Glanz an der Wand. Neue Rahmen und Einsätze in Edelstahl ergänzen fortan das Programm aus dem System 55 um einen beliebten Materialklassiker der Innenarchitektur. Neben der herkömmlichen Unterputz-Installation bietet Gira E2 jetzt auch die Möglichkeit, das Schalterprogramm in allen ­Varianten 3 mm flach auf der Wand zu installieren.

Bild und Text: www.gira.de
  

 
Juni 2017
 
Gira System 106

Modulare und flexible Türkommunikation
 
fritz-naumann.com

Sehen, wer vor der Tür steht – mit dem Gira System 106. Edel-puristisches Design, robuste Materialien und modernste Technologie in kompakter Bauweise sorgen für Komfort, Sicherheit und ein elegantes Erscheinungsbild an der Tür. Das modulare System bietet höchste Flexibilität bei der Konfiguration und jederzeit die Möglichkeit, es anzupassen oder zu erweitern. Einfach auf die Wand montiert eignet sich das System ebenso für den Neubau wie für die Nachrüstung. Das Gira System 106 ist mit sämtlichen Gira Wohnungsstationen und Türkommunikationslösungen von Gira kompatibel.

Quelle: www.gira.de
  

  
Mai 2017
  
Gira Designkonfigurator
 
www.fritz-naumann.com

Gira Designkonfigurator mit Augmented Reality

Das ganze Gira Design-System im Blick - in den eigenen vier Wänden. Mit dem Gira Designkonfigurator können Sie sich ganz einfach einen realistischen Eindruck von Ihrer Wunschkombination verschaffen. Die vielfältigen Rahmenvarianten der Gira Schalterprogramme lassen sich mit ausgewählten Funktionen in unterschiedlichen Farben und Materialien aus dem Gira Sortiment kombinieren. Der neue, faszinierende Modus "Live View" nutzt die Kamera eines Smartphones oder Tablets und zeigt, wie ausgewählte Designvarianten in der realen Umgebung wirken. Der Gira Designkonfigurator ist online abrufbar oder als kostenlose App für iOS- und Android-Mobilgeräte erhältlich.
  
Bild und Text:
www.gira.de
 

 
April 2017 
 
Lichtstimmungen einfach schalten und dimmen
fritz-naumann.com

Mit dem ZigBee® Light Link Funk-Wandsender von Gira lassen sich Smart-Lighting-Systeme auf Basis von ZigBee® Light Link wie z.B. Philips Hue einfach und bequem steuern. Dies umfasst das Dimmen und Schalten von Einzelleuchten und Leuchtengruppen ebenso wie den Aufruf von ganzen Lichtszenen. Hinzu kommen Programmierfunktionen, wie die Bildung von Leuchtengruppen, die Steuerung von Lichtfarbe und Farbtemperatur oder Dimmwert sowie die Szenenprogrammierung auch ohne herstellerspezifische Gateways oder Bridges. Der Gira ZigBee® Light Link Funk-Wandsender ist als batteriebetriebenes Gerät frei positionierbar. Auf glatten Flächen wie Glas und Holz lässt er sich mithilfe einer Grundplatte einfach aufkleben. Neben der Montage als Einzelgerät kann er ohne Stemm- und Putzarbeiten auch bereits installierte Schalterkombinationen erweitern.

Video ansehen

Bild und Text: www.gira.de
 

 
März 2017
 
Türsprechanlagen konfigurieren - einfach und komfortabel
 
fritznaumann.com

Das Gira Türkommunikations-System ermöglicht Türsprechanlagen unterschiedlicher Art und Größe: von Ein- und Mehrfamilienhäusern bis hin zu ganzen Wohnanlagen. Von der einfachen Audio-Anlage über Video-Anlagen bis hin zur Einbindung in ein Computernetzwerk. Der Gira Türkommunikations-Konfigurator ist ein bedienungsfreundliches Online-Werkzeug, das die individuelle Konfiguration von Türsprechanlagen zu einem Vergnügen macht - für Hausherren und Verwalter, aber auch für Handwerker und andere Profis.

Gira Türkommunikations-Konfigurator im Browser öffnen

https://tuersprechanlagen.gira.de/de/index.html


Bild und Text: www.gira.de
 

 
Februar 2017
 
Gira E3
Ambiente als Programm


Das neue Schalterprogramm Gira E3 vereint eine runde Formensprache mit seiden­matten und glänzenden Oberflächen in neun dezenten Farbtönen. Aus der Kombination von Trägerrahmen und Einsätzen in den Farben Anthrazit oder Reinweiß glänzend und den farbigen Deckrahmen ergeben sich vielfältige Designvarianten. Die ganze Welt der intelligenten Gebäudetechnik erschließt sich mit den passenden Einsätzen aus dem Gira System 55. Gira E3 ist die ideale Wahl für harmonisch abgestimmte Einrichtungskonzepte.
 
fritz-naumann.com

Runde Form, präzise Konturen

Das Design des Schalterprogramms Gira E3 verbindet klare und sanfte Formen auf harmonische Weise mit technischer Präzision. Die zweiteilige Konstruktion aus Trägerrahmen und Deckrahmen schafft eine außergewöhnliche Optik und ermöglicht kreative Kombinationen von Farben und Oberflächen.

Schöne Kombination

Aus der Kombination der Trägerrahmen und Einsätze in den Farben Anthrazit oder Reinweiß glänzend mit den verschiedenen Deckrahmen entsteht eine variantenreiche Designvielfalt. Die Farbpalette reicht vom puristischen Reinweiß über neutrale Grautöne, warme Beige- und Brauntöne bis hin zu pastelligem Blaugrau und Graugrün. Der Trägerrahmen korrespondiert mit der Farbe der Einsätze: Anthrazit oder Reinweiß glänzend. Die farbigen Deckrahmen besitzen eine seidenmatte Soft-Touch-Oberfläche – Design, das alle Sinne anspricht. 
 

Quelle: www.gira.de
 

 
Januar 2017  
 
Gira X1
Der Grundstein für das intelligente Zuhause
 
fritz-naumann.com

Licht ein- und ausschalten, Jalousien herauf bzw. herunterfahren, Wohlfühltemperatur einstellen – überall im Gebäude und aus der Ferne: Der neue Gira X1 macht die Automatisierung und Visualisierung eines Einfamilienhauses mit KNX Anlage so einfach, bequem und wirtschaftlich wie noch nie. Für Nutzer und Bewohner bedeutet das mehr Komfort und Sicherheit. Bei Abwesenheit lassen sich viele Funktionen aus der Ferne überwachen und steuern. Dank der platzsparenden, schnellen Montage des Gira X1 und dem geringen Aufwand bei der Inbetriebnahme und Projektierung, wird die Entscheidung für das Smart Home erleichtert.  
  
Quelle: www.gira.de
 

 
Dezember 2016
 
Rauchwarnmelder retten Leben

Rauchmelder sind Lebensretter – und müssen deshalb im Falle eines Falles ihre Funktion zuverlässig erfüllen. Ausgestattet mit dem Q-Label, erfüllen die neuen Gira Rauchwarnmelder Basic Q und Dual Q erhöhte Qualitätskriterien nach der vfdb-­Richtlinie 14-01 und DIN EN 14604:2009-02. Die Alarmierung erfolgt über einen lauten pulsierenden Alarmton sowie über einen roten LED-Leuchtring.
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com fritz-naumann.com
     
Gira Rauchwarnmelder Basic Q

Der Gira Rauchwarnmelder Basic Q erkennt Brände frühzeitig anhand ihrer Rauchentwicklung, indem er fotoelektrisch das Streulicht misst. Mit seinem neuen hochwertigen Design fügt sich der Gira Rauchwarnmelder Basic Q gut in jede Umgebung ein. Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis macht es leicht, in jedem Raum Vorsorge gegen Schäden durch Brände zu treffen.

Features:
Q-Label für erhöhte Qualität
Erkennung von Rauchentwicklung durch Streulichtmessung
Optischer Alarm über einen roten LED-Leuchtring
Akustischer Alarm über einen lauten, pulsierenden Ton
Taste für Funktionstest
Batterielaufzeit mind. 10 Jahre
Batterieausfallwarnung (30 Tage)
Reduktion von Falschalarmen
 
Gira Rauchwarnmelder Dual Q

Gira bietet den ersten Rauchmelder Deutschlands, der zwei Erkennungsverfahren in einem Gerät vereint: fotoelektrische Streulichtmessung (prozessorgesteuert) und Wärmemessung per Thermosensor. Das sichert Familie und Heim gleich zweifach ab. Es können bis zu 40 Geräte miteinander vernetzt werden, so dass man im gesamten Gebäude gewarnt wird, wenn es irgendwo brennt.

Features:
Q-Label für erhöhte Qualität
Erkennung von Rauchentwicklung durch Streulichtmessung
Optischer Alarm über einen roten LED-Leuchtring
Schnelle Erkennung der Brandart durch Wärmemessung
Akustischer Alarm über einen lauten, pulsierenden Ton
Überprüfung der Geräte ohne Demontage
Umrüstung für Betrieb über 230-V-Netz möglich
Vernetzung von bis zu 40 Geräten möglich
Modulschnittstelle zur Vernetzung mit optionalem
Funk-, Relais- oder KNX Modul
Taste für Funktionstest und für die Deaktivierung der Streulichtmessung
Batterielaufzeit mind. 10 Jahre
Batterieausfallwarnung (30 Tage)
Reduktion von Falschalarmen
Demontageschutz

Quelle: www.gira.de
 

 
Oktober 2016
 
Lichtstimmungen einfach schalten und dimmen
 
fritz-naumann.com

Mit dem ZigBee® Light Link Funk-Wandsender von Gira lassen sich Smart-Lighting-Systeme auf Basis von ZigBee® Light Link wie z. B. Philips Hue einfach und bequem steuern. Dies umfasst das Dimmen und Schalten von Einzelleuchten und Leuchtengruppen ebenso wie den Aufruf von ganzen Lichtszenen. Hinzu kommen Programmierfunktionen, wie die Bildung von Leuchtengruppen, die Steuerung von Lichtfarbe und Farbtemperatur oder Dimmwert sowie die Szenenprogramierung auch ohne herstellerspezifische Gateways oder Bridges. Der Gira ZigBee® Light Link Funk-Wandsender ist als batteriebetriebenes Gerät frei positionierbar. Auf glatten Flächen wie Glas und Holz lässt er sich mithilfe einer Grundplatte einfach aufkleben. Neben der Montage als Einzelgerät kann er ohne Stemm- und Putzarbeiten auch bereits installierte Schalterkombinationen erweitern.

Einfach zu bedienen
Die Lichtsteuerung mit dem Gira ZigBee® Light Link Funk-Wandsender ist einfach und komfortabel: Die obere Wippe dient zum Ein-/ Ausschalten sowie zum Dimmen. Die beiden unteren Wippen dienen zur Auswahl von vier Szenen. Mit Tastenkombinationen sind weitere Steuer- und Programmierfunktionen zugänglich.

Einfache Montage auf allen Untergründen
Der Gira ZigBee® Light Link Funk-Wandsender zeichnet sich durch seine besonders geringe Bauhöhe aus und kann ohne ein zusätzliches Gehäuse direkt mit der Wand verschraubt werden. Auf glatten Flächen wie Glas und Holz lässt er sich mithilfe einer Grundplatte aufkleben. Er ist als batteriebetriebenes Gerät frei positionierbar. Neben der Montage als Einzelgerät kann der Gira ZigBee® Wandsender ohne Stemm- und Putzarbeiten auch bereits installierte Schalterkombinationen erweitern: Er wird mit ihnen einfach im nächstgrößeren Rahmen montiert.
 
Quelle: www.gira.de
 

 
September 2016 
 
Gira KNX Wetterstation Standard
 
fritz-naumann.com

Windgeschwindigkeit, Niederschlag, Dämmerung und Temperatur können mit der neuen KNX Wetterstation Standard gemessen und ausgewertet werden. Außerdem ermitteln drei um 90º versetzte Helligkeitssensoren richtungsabhängig die Helligkeit. Die Auswertung der Sensoren ist einzeln oder gemeinsam möglich. Die Wetterstation wird außen am Gebäude, z. B. auf dem Dach, installiert und an das KNX System angeschlossen.
 
Zwei verschiedene Grenzwerte können je Sensor eingelernt werden, eine Teach-in-Funktion ermöglicht dabei die Übernahme eines aktuellen Messwertes als Grenzwert.
 
Um die Funktionssicherheit zu erhöhen, überwacht sich die Wetterstation in wichtigen Funktionen selbst und meldet entsprechende Fehler selbständig über Meldeobjekte auf den Bus. Der Betrieb ohne 24-V-Zusatzversorgung ist möglich. In diesem Fall wird die Regendetektion abgeschaltet und die entsprechenden Sicherheits-Objekte sind permanent aktiviert.

Weitere Details
 
-Die Versorgung der Wetterstation und der eingebauten Heizung für den Windsensor erfolgt durch den Bus und
 über eine 24-V-Spannungsversorgung AC/DC 300mA.
-Alle Grenzwertobjekte verfügen über eine parametrierbare Ein- und Ausschaltverzögerung.
-Zusätzlich können vier Sperrglieder und sechs Logikgatter (UND, UND mit Rückführung, ODER, Exklusiv-ODER,
 NAND, NOR) angelegt werden. Diese stehen sowohl für interne Funktionen als auch für Funktionen außerhalb der
 Wetterstation zur Verfügung.
-Grenzwerte können über interne Verknüpfungen miteinander verbunden werden.
-Das Sendeverhalten der Meß- und Grenzwerte ist einstellbar. Es kann zwischen zyklischem oder
 ereignisorientiertem Senden gewählt werden.

Quelle: www.gira.de
 

 
August 2016
 
Gira TX_44
Wassergeschützt und robust
 
fritz-naumann.com

Gira TX_44 ist das perfekte Schalterprogramm für den Einsatz im Außenbereich oder in Feuchträumen, findet aber genauso in der Innenraumgestaltung seinen Platz. Es lässt sich spritzwassergeschützt IP 44 installieren und bietet mit verstärktem Rahmen, robustem Material und der Möglichkeit zur wasser- und diebstahlgeschützten Montage die besten Voraussetzungen für die Anwendung im Garten, auf Balkonen oder Terrassen.

Dazu lässt sich Gira TX_44 in die Leereinheiten der Gira Energiesäulen montieren. Das Schalterprogramm ist in den Farben Alu, Anthrazit und Reinweiß erhältlich. Gira TX_44 verfügt über eine ausgesprochen große, wassergeschützt installierbare Funktionstiefe durch die Integration der Einsätze des Systems 55 - ob Datenanschlusstechnik, Bustechnologie oder mehr.

Funktion, Merkmale

-spritzwassergeschützt IP 44
-diebstahlgeschützt
-Material: Thermoplast (ASA)
-schlagfest, bruchfest, UV-beständig, witterungsbeständig,
-mikrobiologisch unbedenklich
-Verhalten bei chemischer Beanspruchung nach DIN 68861, Beanspruchungsgruppe 1b (für die Varianten Anthrazit, Alu)
-Farben: Reinweiß (RAL 9010), Anthrazit (lackiert), Alu (lackiert)

Vielfältige Einsatzbereiche

Wassergeschützt, robust und diebstahlgeschützt eignet sich Gira TX_44 für:
-Nass- und Trockenräume
-Innen- und Außenbereiche
-Terrassen und Balkone
-Küchen und Bäder
-Treppenhäuser und öffentliche Einrichtungen
-Sporthallen, Schulen und Kindergärten
 

Quelle: www.gira.de
 

 
Juli 2016
 
Gira Energiesäule mit drei SCHUKO-Steckdosen und Lichtelement

Die Gira Energiesäule mit drei SCHUKO-Steckdosen mit integriertem erhöhten Berührungsschutz ("Shutter") und Lichtelement versorgt elektrische Geräte im Außenbereich mit Strom und beleuchtet stimmungsvoll Gartenwege, Eingangsbereiche und Terrassen.
 
fritz-naumann.com

Eine Streuscheibe sorgt für eine optimale Ausleuchtung, ein schmaler rückseitiger Lichtaustritt des Lichtelements gibt eine zusätzliche Orientierungshilfe. Mit einem optionalen Lamellenelement lässt sich das Licht gezielt auf den Weg oder ein Objekt ausrichten.

Lichtelement
- Aluminium-Reflektor mit Acrylglas-Scheibe
- geeignet für Leuchtmittel mit E-27-Sockel
- anschlussfertig vorinstalliert
- per Steckklemmblock anschließbar
- wassergeschützt IP 44
- Lieferung erfolgt ohne Leuchtmittel

Lamellenelement
Den grünen Bereich im Visier: Ein optionales Lamellenelement ermöglicht die Ausrichtung der Beleuchtung auf einen speziellen Bereich, z.B. auf den Weg zum Haus oder auf eine Gartenskulptur. Es kann einfach in das Lichtelement der Gira Energiesäule eingesetzt werden und lenkt dann mit feststehenden Lamellen das Licht nach unten auf den Boden oder, um 180° gedreht eingesetzt, nach oben auf das vorgesehene Objekt.

Material
Das Gehäuse, der Deckel und der Fuß der Gira Energiesäule bestehen aus robustem, witterungsbeständigem Aluminium mit einer pflegeleichten Oberfläche. Sie ist kratzfest, schmutzunempfindlich und entspricht in der Farbe Anthrazit dem GSB-Standard. Auch die Geräte-Einheit zeichnet sich durch ihre Widerstandsfähigkeit aus. Bruchsicheres und schlagfestes Thermoplast hält allen Witterungseinflüssen stand und sorgt so für eine hohe Langlebigkeit.

Montage
Die Gira Energiesäule ist mit SCHUKO-Steckdosen vorkonfektioniert, die sich einfach per Steckklemmenblock anschließen lassen. Der Säulenfuß wird auf festen Untergründen durch nur einen Dübel auf dem Boden befestigt und auf weichen Untergründen einfach mit einer optional erhältlichen Erdhülse verschraubt, die im Boden versenkt wird. Zur Kabelverlegung im Garten empfiehlt sich neben Grabenfräse, Minibagger oder Ausschachtung per Hand besonders der gartenschonende Einsatz einer sog. Rakete, die durchs Erdreich geschossen wird.

Einsatzbereiche
Die Gira Energiesäule schafft Anschluss im Garten und Außenbereich, z.B. für:
-Elektrorasenmäher und Teichpumpen
-Elektrogrills, Heizstrahler und Kühlschränke mit Zapfanlage
-Fernseher, Musikanlagen und Computer

Außerdem sorgt sie für die Beleuchtung:
-an Gartenwegen und Beeten
-in Eingangsbereichen
-auf Terrassen und Grünflächen


Bilder und Text: www.gira.de


 
Juni 2016
 
Gira Raumtemperatur-Regler mit Uhr und Kühlprogramm

fritz-naumann.com

Aufgrund der guten Energiebilanz finden Wärmepumpen immer häufiger Anwendung im Wohnungsbau. Diese Anlagen lassen sich jedoch nicht nur zum Heizen, sondern auch zum Kühlen von Gebäuden einsetzen. Der Gira Raumtemperaturregler mit Uhr bietet zusätzlich zu den bisher integrierten Heizprogrammen ein spezielles Kühlprogramm.

Die Umschaltung Heizen/Kühlen geschieht dabei durch einen zusätzlichen Eingang, der das 230-V-Signal der Wärmepumpe auswertet.

Bedienung/Funktion

Die Bedienung des Gira Raumtemperatur-Reglers mit Uhr und Kühlprogramm ist durch eine selbsterklärende Benutzerführung sehr einfach. Vier verschiedene Temperaturstufen können definiert werden:

- eine Komforttemperatur für Anwesenheit,
- eine Absenktemperatur für die Nacht,
- eine Frostschutztemperatur für Zeiten längerer Abwesenheit,
- ein separates Programm für die Kühlfunktion.

Die Umschaltung der Betriebsarten "Heizen" oder "Kühlen" geschieht automatisch über einen separaten Eingang, zusätzlich ist das Gerät mit einer selbstlernenden Aufheizoptimierung versehen.

Funktionsweise

Die Raumtemperatur kann auf verschiedene Arten geregelt werden: über einen internen und/oder externen Temperaturfühler als Raumtemperatur-Regler, als Fußbodentemperatur-Regler oder als Fußbodentemperatur-Begrenzer.
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Mai 2016 
 
Gira Präsenz- und Bewegungsmelder 360° Kompakt
Beleuchtung rundum automatisiert
 
fritznaumann.com

Der Gira Präsenz- und Bewegungsmelder 360° Kompakt bietet eine Vielzahl von Funktionen, um Beleuchtung zu automatisieren. Im Vordergrund steht die zuverlässige Erfassung von Bewegungen. Der Präsenz- und Bewegungsmelder kann aber auch als reiner Dämmerungsschalter genutzt werden. Funktionen wie dynamische Nachlaufzeit oder Anwesenheitssimulation werden über eine IR-Fernbedienung eingestellt. Die Aufputz-Ausführung des Gehäuses erlaubt eine rationelle, flexible Montage.

Features:
Automatisches Schalten von Beleuchtung, abhängig von Wärmebewegung und Umgebungshelligkeit
Funktion als Dämmerungsschalter
2-Punkt-Lichtregelung
Einstellbare Funktionen und Bedienung mit IR-Fernbedienung
Erweiterung des Erfassungsbereiches durch Parallelschalten mehrerer Geräte
Kurzzeitbetrieb z.B. zum Ansteuern von akustischen Signalgebern
Dynamische Nachlaufzeit
Anwesenheitssimulation
Teach-Funktion zum Anpassen der Helligkeitsschwelle, in Kombination mit IR-Fernbedienungen
Abschaltvorwarnung 

 
Quelle: www.gira.de
 

 
April 2016
 
Gira Fehlerstromschutz
Sicherheit zum Nachrüsten
 
fritznaumann.com

Fehlerströme stellen eine ernste, unsichtbare Gefahr dar, die für Menschen und Tiere tödlich sein kann. Sie entstehen durch schadhafte Kabel, defekte Elektrogeräte oder Feuchtigkeit. Bei Neubauten ist ein in die Installation integrierter Fehlerstromschutz vorgeschrieben. In älteren Gebäuden hingegen fehlt der Fehlerstromschutz häufig. Hier kommen Lösungen zur Nachrüstung zum Zug – vor allem dort, wo das Risiko besonders groß ist: im Bad, im Kinderzimmer, in der Küche und im Außenbereich. Die Gira FI-Schutzsteckdose und der Gira FI-Schutzschalter bieten eine einfache und sichere Möglichkeit der Nachrüstung. Als Funktionseinsätze im Gira System 55 können sie mit allen entsprechenden Abdeckrahmen der Gira Schalterprogramme kombiniert werden.

Features:
Mehr Sicherheit: Schutz von Mensch und Tier gegen Überströme
Einfach zu installieren: dank Krallen oder Schraubbefestigung
Kostensparend: Mit Ausgang für weitere geschützte SCHUKO-Steckdose

Einfach nachrüstbar: SCHUKO-Steckdose und FI-Schalter in einem Gerät
Attraktives Design: optimal angepasst an die Gira Einsätze

Bilder und Text: www.gira.de
 

 
März 2016 
 
Gira Keyless In Codetastatur
Öffnet die Tür nach Eingabe der persönlichen Zahlenkombination.


Die Gira Keyless In Codetastatur öffnet die Tür nach Eingabe der persönlichen Zahlenkombination. Bereits eine drucklose Betätigung wird als Tastendruck erkannt und mit einem akustischen Signal quittiert (wobei das Ton-Signal auf Wunsch auch abgestellt werden kann). Diese kapazitive Technik ermöglicht einen verschleißfreien Betrieb und sorgt damit für mehr Sicherheit. Die Tasten werden geschont, keine Abnutzung ist zu erkennen. So lassen sie keine Rückschlüsse auf die häufige Verwendung bestimmter Zahlenkombinationen zu.
fritznaumann.com
Anwendungsgebiete
Hauptanwendungen sind Türöffnungen im Innen- und Außenbereich für das Ein- bis Sechs-Familienhaus sowie in kleineren, gewerblich genutzten Gebäuden. Des Weiteren sind Garagentorsteuerungen, Drehkreuzansteuerungen, Schrankensteuerungen sowie die Ansteuerung von motorischen Schließzylindern in Haustüren usw. realisierbar.

Erhöhte Sicherheit
Bei unberechtigter Entnahme des Codetastatur-Aufsatzes wird ein akustischer Warnton oder, in Verbindung mit dem Türkommunikations-System, eine Sabotageschaltung ausgelöst.

Verwaltung der Codes
Mit der Keyless In Codetastatur lassen sich bis zu 255 Codes verwalten. Die Codes dürfen bis zu 32 Zeichen enthalten.

LED-Anzeige, Quittiersummer
Die Beschriftung der Codetastatur wird durch blaue LEDs gleichmäßig hinterleuchtet. Den jeweiligen Zustand bei der Programmierung und während der Bedienung signalisiert eine dreifarbige LED-Anzeige. Zusätzlich ertönt ein Quittiersummer. Dieser Summer kann auf Wunsch abgestellt werden.

Systemintegration
Gira Keyless-In-Produkte können in das Gira Türkommunikations-System integriert werden. Außen wie innen fügen sich Fingerprint, Codetastatur und Transponder in die Schalterprogramme ein und sind erhältlich für Standard 55, E2, Event, Esprit, E22 und TX_44. Mit Hilfe einer Zwischenplatte 55 x 55 mm können die Keyless-In-Produkte auch in das neue Flächenschalter-Programm und in die Edelstahl-Serien 20 und 21 integriert werden. 
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Februar 2016 
 
Gira G1
Ein Gerät, alle Möglichkeiten


Der Gira G1 lässt sich als Bedienzentrale für ein KNX System einsetzen und per LAN oder WLAN anbinden. Er eignet sich somit nicht nur für Neubauten, sondern auch für Modernisierungen und Nachrüstungen.
 
fritz-naumann.com

Anbindung per LAN oder WLAN

In allen Anwendungsfällen werden sämtliche Funktionen über IP realisiert. Der Gira G1 wird dazu via LAN-Kabel oder drahtlos über WLAN und eine entsprechende Schnittstelle (KNX IP-Router und/oder Gira TKS-IP-Gateway) an die Gebäudetechnik angebunden – ganz wie es die Situation im Gebäude erfordert. Im Neubau oder in Gebäuden mit bereits vorhandener Verkabelung empfiehlt sich die Verbindung per LAN. Bei Sanierungen und Modernisierungen ist die Vernetzung via WLAN die ideale Wahl für eine einfache Nachrüstung ohne baulichen Aufwand. Um eine jederzeit einwandfreie KNX Kommunikation im WLAN sicherzustellen, ist ein Gira KNX IP-Router (ab Version v3) erforderlich, der speziell mit der Zusatzfunktion "Zuverlässige KNX Kommunikation" ausgestattet wurde.
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Januar 2016
 
Datenschutz und Datensicherheit im Smart Home: Sicherheit ist machbar!

Außer Frage steht, dass ein Smart Home seinen Bewohnern viele Vorteile bietet: mehr Komfort, höhere Sicherheit und eine verbesserte Energieeffizienz. Die Vernetzung im Haus automatisiert verschiedene Abläufe, es lassen sich zahlreiche Geräte und Funktionen integrieren und ganz nach den Bedürfnissen der Nutzer einrichten. Unstrittig ist aber auch, dass es in Netzwerken von Smart-Home-Projekten immer auch um sensible, persönliche Daten geht – beispielsweise was die Anzahl der Bewohner betrifft, Zeiten von An- und Abwesenheit, das Nutzerverhalten und häufig auch Kamerabilder, auf denen Personen zu sehen sind.
Schon deshalb sind persönlicher Datenschutz und technische Datensicherheit wichtige Themen für Bauherren und Hausbesitzer. Das betrifft alle Netzwerkgeräte und Server, die in einem intelligenten Haus eingesetzt werden. Denn vernetzte Geräte tauschen ständig Signale und Daten aus und diese müssen vor unbefugtem Einblick und Zugriff geschützt werden. Auch das System selbst und die Zugangsdaten müssen vor Manipulationen abgesichert werden.
 
fritz-naumann.com


Anders als in den Medien oft dargestellt, ist ein verlässlicher Schutz durchaus möglich. Schon wenn Sie ein paar grundlegende Regeln beachten, haben Sie bereits viel für die Sicherheit getan. Entscheidend ist die Einrichtung der digitalen Haustechnik durch einen Fachmann. Denn nur eine sorgfältige, fachgerechte Installation ist die grundlegende Voraussetzung für ein verlässliches Netzwerk im intelligenten Haus. Wir werden Sie gerne informieren und gemeinsam mit Ihnen Ihr Smart Home nach Ihren Vorstellungen und Wünschen umsetzen.

Natürlich gibt es auch bei der Einrichtung eines geschützten IT-Netzwerks Grundlegendes zu beachten. Zum Beispiel, dass nicht nur einzelne Sicherheitselemente installiert werden. Im Smart Home mit seinen vernetzten Geräten ist es erforderlich, dass ein Gewerke übergreifendes und damit durchgängiges Sicherheitskonzept realisiert wird, das keine Lücken aufweist.

Denn auch hier gilt: Das gesamte System ist nur so belastbar wie sein schwächstes Glied. Das betrifft auch die Vergabe von Passwörtern. Nur starke Passwörter sind eine grundlegende Bedingung für Sicherheit – das gilt für das intelligente Haus ebenso wie für jeden Computer und jedes Smartphone. Lassen Sie niemals die an den Geräten voreingestellten Passwörter unverändert, sondern setzen Sie in Absprache mit uns dafür neue, sichere Passwörter ein. Auch ein regelmäßiger Wechsel garantiert mehr Sicherheit.

Sichern Sie Ihr IT-Netzwerk zudem durch eine Firewall ab, sodass kein Unbefugter die Daten und Signale mitlesen oder sich gar einloggen kann. Lassen Sie sich möglichst ein Virtual Private Network (VPN) einrichten. Bei einem solchen Netzwerk wird die Verbindung von außen in das Smart Home durch einen Tunnel geschützt, der den Einblick und Zugriff auf vertrauliche Daten verhindert.

Mindestens ebenso wichtig sind regelmäßige Updates: Die eingesetzte Technik muss immer auf dem neuesten Stand sein, um unnötige Sicherheitslücken zu vermeiden. Führen Sie deshalb an allen Geräten regelmäßig Updates durch! Alle bisher aufgeführten Tipps beziehen sich auf eine leitungsgebundene Installation, wie sie Gira beispielsweise mit dem KNX System anbietet.

Doch anders als oft behauptet, lassen sich auch Funknetzwerke (WLAN) absichern. Dafür sind aber wesentlich höhere Sicherheitsstandards erforderlich. Lassen Sie sich unbedingt über die Verschlüsselungsmethode WPA2 informieren, damit Sie diese entsprechend einsetzen können. Wenn nötig, holen Sie sich dafür fachliche Hilfe – den Elektromeister Ihres Vertrauens haben Sie ja schon gefunden.

Quelle: www.gira.de
 

 
Dezember 2015
 
Gira Rauchwarnmelder Basic Q
Sicher durch Streulichtmessung – jetzt mit Q-Label
 
fritz-naumann.com

Der Gira Rauchwarnmelder Basic Q kann Leben retten. Gefährliche Rauchentwicklung erkennt er sofort und schlägt Alarm über einen lauten, pulsierenden Alarmton (85 dB) sowie über über einen roten LED-Leuchtring. Dabei arbeitet er nach dem fotoelektrischen Streulichtprinzip: Rauch, der sich bei Bränden entwickelt, enthält feine Rauchpartikel. Die Dichte dieser Rauchpartikel wird vom Rauchwarnmelder gemessen. Eine Diode in dem Gerät sendet stetig Lichtsignale aus, und eine Fotozelle wertet das durch Rauchpartikel entstehende Streulicht aus.

Alarm wird ausgelöst, sobald die Konzentration des Streulichts den Schwellenwert überschreitet. Mit seinem hochwertigen Design fügt der Gira Rauchwarnmelder Basic Q sich gut in jede Umgebung ein. Das Gerät hat eine fest eingebaute Batterie mit einer Lebensdauer von mindestens 10 Jahren. Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis macht es leicht, in jedem Raum Vorsorge gegen Schäden durch Brände zu treffen.
 
  • Q-Label für erhöhte Qualität
  • Optischer Alarm über einen roten LED-Leuchtring
  • Taste für Funktionstest
  • Batterieausfallwarnung (30 Tage)
  • Erkennung von Rauchentwicklung durch Streulichtmessung
  • Akustischer Alarm über einen lauten, pulsierenden Ton
  • Batterielaufzeit mind. 10 Jahre
  • Reduktion von Falschalarmen
Bilder und Text: www.gira.de
 

 
November 2015
 
Gira G1
Das Multitalent für die Gebäudetechnik

fritz-naumann.com


Der neue Gira G1 ist die intelligente Bedienzentrale für die gesamte KNX Gebäudetechnik. Über das brillante Multitouch-Display lassen sich alle Funktionen komfortabel per Fingertipp oder Geste bedienen. Er kann wie ein normaler Schalter auf einer einzigen Gerätedose installiert werden und eignet sich für Modernisierungen, Nachrüstungen und Neubauten gleichermaßen. In Verbindung mit dem TKS-IP-Gateway kann er zudem als Wohnungsstation für die Türkommunikation eingesetzt werden.

Flach, kompakt, elegant
Mit seinem filigranen Äußeren scheint der Gira G1 fast auf der Wand zu schweben. Hochwertige Materialien unterstreichen das puristisch edle Design. In Weiß oder Schwarz erhältlich, lässt sich der Gira G1 ästhetisch stimmig in unterschiedliche Wohnumgebungen integrieren.

Die gesamte Gebäudetechnik auf 9 × 16 cm
Von Beleuchtung und Jalousie über die Einstellung der Raumtemperatur, Online-Wetterprognose bis hin zur Türkommunikation: Über den Gira G1 können alle Funktionen der Gebäudetechnik intuitiv gesteuert werden. Mit nur einem Fingertipp oder einer Geste wird die gewünschte Funktion aufgerufen und steht zur Bedienung bereit.

Die neue Leichtigkeit der Gebäudetechnik
Das von Grund auf neu entwickelte, intuitiv zu bedienende Gira Interface macht die Bedienung von Gebäudetechnik und Türkommunikation so leicht wie nie zuvor. Das nutzerfreundliche Design mit großer Schrift und den intuitiv verständlichen Symbolen des neuen Gira Zeichensystems sorgt für Klarheit.

Ein Gerät, alle Möglichkeiten: Modernisierung, Nachrüstung, Neubau

Der Gira G1 lässt sich als Bedienzentrale für ein KNX System einsetzen und per LAN oder WLAN anbinden.
Er eignet sich somit nicht nur für Neubauten, sondern auch für Modernisierungen und Nachrüstungen.

Einfache Installation, einfaches Handling

Die Installation ist denkbar einfach:
Der Gira G1 kann in eine handelsübliche Gerätedose installiert werden. Die Montage erfolgt in drei Schritten.


Bilder und Text: www.gira.de
 

 
Oktober 2015
 
Gira Wetterstation Funk

Die Gira Wetterstation Funk kombiniert erstmals passend zum Schalterprogramm die Anzeige von Wetter - und Energieverbrauchsdaten in einem Gerät.
 fritz-naumann.com

So sieht man nicht nur wie das Wetter wird, sondern auch wie viel Strom und Gas gerade verbraucht werden.

Komponenten
Die Gira Wetterstation Funk lässt sich – je nach Bedarf eines Haushalts oder Gebäudes - mit sechs verschiedenen Sensoren und Adaptern ausstatten. Diese sind optional erhältlich und nicht im Lieferumfang der Basisstation enthalten. Insgesamt ist der Anschluss von sechs Sensoren und Adaptern möglich: Neben dem Außensensor können bis zu drei Energiemessadapter, ein LAN-Adapter, ein Stromzähler- oder EHZ-Sensor sowie ein Gaszähler-Sensor daran angeschlossen werden. Alle Sensoren haben eine Reichweite von 100 Metern (im Freifeld).

Der Außensensor ist batteriebetrieben, ermittelt Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Außenbereich und überträgt diese Informationen per Funk an das Energie- und Wetterdisplay. Temperaturmessbereich:
-30 °C bis +70 °C.

Der LAN-Adapter wird als Zwischenstecker in eine Steckdose gesteckt, per Kabel mit dem lokalen Netzwerk verbunden und erhält eine zuverlässige Wetterprognose für die nächsten drei Tage aus dem Internet, die per Funk auf das Energie- und Wetterdisplay übertragen wird.
Der LAN-Adapter kann auch Angaben über die regionale Außentemperatur zur Verfügung stellen, in dem Fall kann auf einen Außensensor verzichtet werden.

Der Energieadapter ermöglicht die Messung des Strombedarfs ausgewählter Verbraucher. Bis zu drei dieser Zwischenstecker können per Funk mit einem Energie- und Wetterdisplay verbunden werden.

Der Stromzähler-Sensor erfasst den Stromverbrauch direkt am Stromzähler und überträgt die Verbrauchsdaten per Funk an das Energie- und Wetterdisplay. Bei elektronischen Haushaltszählern wird hierfür der EHZ-Sensor eingesetzt.

Der Gaszähler-Sensor erfasst den Gasverbrauch direkt am Gaszähler und überträgt die Verbrauchsdaten per Funk an das Energie- und Wetterdisplay.

Betrieb und Funktionen
Dank seiner Batterieversorgung kann das Energie- und Wetterdisplay frei im Haus positioniert werden. Eine Stromversorgung durch ein Netzteil ist optional möglich. Das Display lässt sich in die Gira Schalterprogramme System 55, E 22 und Flächenschalter integrieren. Einzelne Sensoren funken die Verbrauchswerte direkt ans Display. Dort werden auch Vergleichswerte in Form eines Farbbalkens dargestellt.

Montage der Basisstation
Das Gira Energie- und Wetterdisplay Funk für den Innenraum lässt sich in die Gira Schalterprogramme System 55, E22 und Flächenschalter integrieren. Die batteriebetriebene Variante kann in den 2fach-Rahmen ohne Mittelsteg eingefügt und mit einer Montageplatte überall Aufputz installiert werden. Optional kann auch ein Netzgerät in das Batteriefach eingesetzt werden. Bei dieser Montageart entfällt das regelmäßige Batteriewechseln.
 
 
Quelle: www.gira.de
 

 
September 2015
   
Gira Produkte für die Außeninstallation

Die modernen Elektroinstallation für den Außenbereich: Die Gira Energie- und Lichtsäulen lassen sich mit Funktionen aus dem Schalterprogramm TX_44 individuell bestücken und ermöglichen vielfältige Anwendungen. Mit ihnen lassen sich z.B. Türkommunikation, Zugangskontrolle über KeylessIn, Bewegungsmelder und die Beleuchtung genau dort installieren, wo diese Funktionen gefragt sind – an Wegen und Grünflächen, vor Einfahrten oder im Eingangsbereich.
 
fritznaumann.com

Licht- und Energiesäulen
Kurz und kompakt: Die 491 mm bzw. 769 mm hohen Gira Energie- und Lichtsäulen erweisen sich als wahre Energiebündel, mit denen am Wegesrand oder auf der Terrasse eine Stromversorgung und stimmungsvolle Beleuchtung installiert werden können. Sie können mit Funktionen aus dem Schalterprogramm Gira TX_44 individuell bestückt werden, z.B. mit Steckdosen zum Anschluss von Elektrogeräten im Freien oder Anschlussdosen für Lautsprecher, Telefone und Fernseher.

Automatische Lichtsteuerung
Der Außenbereich muss bei Dunkelheit nicht permanent beleuchtet sein. Automatikschalter und Bewegungsmelder wie der Gira Tectiv 220° überwachen das Grundstück und schalten bei Bewegung das Licht ein.

Schalterprogramme
Gira bietet besonders robuste und wassergeschützte Schalterprogramme für den Außenbereich – gut überall dort, wo Feuchtigkeit oder besondere Beanspruchung herrschen.
 
 
Quelle: www.gira.de
 

 
August 2015
 
Gira Elektronische Jalousiesteuerung easy
 
Sind die Uhrzeiten für das Rauf und Runter einprogrammiert, bewegen sich die Jalousien und Rollläden pünktlich von allein. Eine einfache, menügeführte Bedienung macht die Programmierung der Elektronischen Jalousiesteuerung easy besonders einfach.
 
fritz-naumann.com

Gespeichert werden können eine Auf- und eine Abfahrtszeit für werktags und jeweils eine für das Wochenende. So kann man am Sonntag ruhig ausschlafen. Eine manuelle Bedienung ist jederzeit möglich.
 
Einstellungen und Funktionen
Zur schnellen Inbetriebnahme sind bestimmte Schaltzeiten werksseitig voreingestellt. Insgesamt sind 4 Schaltzeiten einprogrammierbar. AUF Montag bis Freitag, AB Montag bis Freitag, AUF Samstag und Sonntag sowie AB Samstag und Sonntag. Eine LCD-Anzeige in 18 x 38 mm Größe zeigt Wochentag und Uhrzeit an, die Gangreserve beträgt 6 Stunden. 
 

 
Juli 2015
 
Gira Raumluft-Sensor CO2
Überwacht die Raumluft


Der Gira Raumluft-Sensor CO2 bietet die Möglichkeit, durch Überwachung der CO2-Konzentration die Raumluft und somit das Wohlbefinden zu verbessern. Die Luftgüte wird per LED in Ampelfarben angezeigt.

Bei Überschreiten eines Grenzwertes können z.B. Fenster geöffnet oder Lüfter eingeschaltet werden, zudem kann ein interner Summer auf die erhöhte CO2-Konzentration hinweisen.
 
fritz-naumann.com


Anwendungsbereiche
Ob Klassenräume in Schulen oder Besprechungs- und Tagungsräume: Wo sich viele Menschen aufhalten, kann die CO2-Konzentration schnell zunehmen. Eine erhöhte CO2-Konzentration wirkt sich negativ auf Wohlbefinden, Konzentrationsfähigkeit und Leistungsfähigkeit aus – das beginnt schon bei einer CO2-Konzentration von 0,08 %. Der nach DIN 1946 empfohlene maximale Wert von 0,1 % wird beim heutigen Baustandard und der hohen Dichtheit der Gebäudehüllen sehr häufig überschritten. In solchen Gebäuden ist es sinnvoll, die Luftgüte automatisch zu überwachen.

Funktionalität
Der Gira Raumluft-Sensor CO2 misst den CO2-Gehalt in der Luft und zeigt durch eine rot oder grün leuchtende LED an, ob er über oder unter dem eingestellten Grenzwert liegt. Es kann ein oberer Grenzwert von 800 ppm bis 1.500 ppm eingestellt werden. Wird dieser Grenzwert überschritten, kann über einen Relais-Wechslerkontakt eine entsprechende Funktion angesteuert werden, z.B. Fenster öffnen oder Lüfter einschalten. Auch der interne Summer kann bei erhöhter CO2-Konzentration ausgelöst werden. Außerdem ist es möglich, eine externe Leuchte wie die Gira LED-Signalleuchte anzusteuern, um den CO2- Gehalt und die Notwendigkeit zum Lüften anzuzeigen.

Installation
Der Gira CO2-Sensor ist der erste im Markt, der passend zu einem Schalterprogramm in eine Unterputzdose installiert werden kann.   
 
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Juni 2015 
 
Gira Tastsensor 3 Basis

Bequeme Bedienung von Grundfunktionen im KNX System


Der Gira Tastsensor 3 Basis ermöglicht die bequeme Steuerung der wichtigsten Grundfunktionen intelligenter Gebäudetechnik: Schalten, Dimmen, Jalousiesteuerung, Funktionen als Wertgeber und Szenennebenstelle. Dabei passt sich seine Bedienung den Bedürfnissen der Bewohner an: Ändern sich einmal die Funktionen, kann die Tastenbelegung einfach umprogrammiert werden. Die Zahl der speicherbaren Funktionen hängt von seiner Tastenanzahl ab.

Jede Taste verfügt über zwei rote LEDs zur Statusanzeige und kann je nach Einstellung und Variante links, rechts und mittig bedient werden. Für eine klare Funktionsübersicht ist jede Taste individuell beschriftbar. Bei allen transparenten Wippensets verfügt das Beschriftungsfeld über eine dezente Hintergrundbeleuchtung, so dass der Tastsensor 3 Basis auch im Dunkeln leicht zu bedienen ist.
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com
 
 
Große Designvielfalt
Alles im Griff mit dem Zentral-Aus-Schalter
Flexible Installation dank modularem Aufbau
Zwei rote Status-LEDs je Bedienfläche
Demontageschutz durch Verschraubung
Zentrale Bedienung von mehreren Funktionen
Mehr Sicherheit durch Panikschalter-Funktion
Individueller Beschriftungsservice
Beleuchtetes Beschriftungsfeld
Inklusive neutraler Beschriftungsschilder
    fritz-naumann.com
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Mai 2015 
 
Gira System 55
Große Vielfalt mit mehr als 300 Funktionen


Das Gira System 55 bietet mehr als 300 Funktionen der intelligenten Gebäudetechnik, die sich passend in sechs unterschiedliche Schalterprogramme installieren lassen. Es wird seit seiner Einführung kontinuierlich weiterentwickelt und um neue Funktionen und Systeme ergänzt. Neben dem Gira Türkommunikations-System und dem Rufsystem wurde auch das weltweit größte Sortiment an Datenanschlusstechnik in die Schalterwelt integriert. Damit entspricht das Gira System 55 auch in Zukunft den sich wandelnden Anforderungen des Marktes. 

fritz-naumann.com 

Beispielfunktionen

Bewegungsmelder
Die Gira Automatikschalter sorgen für ein automatisches Einschalten des Lichts, wenn eine Person den Raum betritt und für ein Ausschalten, wenn der Raum wieder verlassen wird. Der Einsatz der Geräte ist schnell realisiert: Die Gira Automatikschalter werden einfach anstelle des bisherigen Schalters in die Unterputzdose eingesetzt.

Elektronische Jalousiesteuerung 2
Mit der Elektronischen Jalousiesteuerung 2 von Gira lässt sich eine komfortable Zeitenregelung für die automatische Steuerung der Jalousie realisieren. Per Tastendruck werden die Uhrzeiten festgelegt, zu denen Jalousien oder Rollläden bewegt werden sollen. Auf Wunsch berücksichtigt das integrierte Astroprogramm die unterschiedlichen Sonnenauf- und -untergangszeiten im Laufe des Jahres. Und während des Urlaubs steuert der Zufallsgenerator die Jalousien täglich zu einer anderen Zeit.

Keyless In Fingerprint
Der Gira Keyless In Fingerprint beruht auf einem biometrischen System und nutzt den Fingerabdruck als wahrscheinlich ältestes Merkmal zur Identifizierung. Dieser ist einzigartig und das macht ihn, gepaart mit den neuesten Erkennungsverfahren der Biometrie, als Zugangs-Code unschlagbar. Gira arbeitet mit der Hochfrequenztechnologie, derzeit am Markt eines der sichersten Verfahren für den schlüssellosen Zugang ins Gebäude.

Bilder und Text: www.gira.de
 

 
April 2015
 
Gira USB-Spannungsversorgung
 
fritznaumann.com

Erstmals bietet Gira eine USB-Spannungsversorgung mit zwei Steckplätzen für die Installation in die 58er-Unterputz-Gerätedose – passend zum Schalterprogramm. Mit der Gira USB-Spannungsversorgung können mobile Geräte wie Mobiltelefone, MP3-Player u.ä. ohne zusätzliches Netzteil direkt an der USB-Spannungsversorgung geladen werden. Mit bis zu 1400 mA bzw. zweimal 700 mA Ladestrom lassen sich auch stromhungrige Geräte versorgen.

Anwendungsbereiche
Ob Handy, PDA, MP3-Player oder Digitalkamera – jedes Gerät hat sein eigenes Netzteil. Dadurch entsteht eine umfangreiche Sammlung verschiedener Netzgeräte. Doch viele der neueren Modelle lassen sich auch über einen USB-Anschluss mit Strom versorgen und aufladen. Benötigt wird dafür lediglich ein geeignetes USB-Verbindungskabel.

Gleichzeitige Nutzung von zwei Steckplätzen
Mit der Gira USB-Spannungsversorgung stehen zwei Steckplätze parat, an die zwei Geräte gleichzeitig angeschlossen werden können. Das ist besonders praktisch, wenn kurz vor einer Reise beispielsweise noch schnell das Handy und die Kamera aufgeladen werden sollen. Die Suche nach dem richtigen Netzteil hat damit ein Ende.  
 
Quelle: www.gira.de
 

 
März 2015
 
Gira Sensotec LED

Bewegungsmelder mit Orientierungsleuchte und berührungsloser Schalter in einem.
 
fritz-naumann.com

Der Gira Sensotec LED nutzt für die Funktion des automatisch eingeschalteten Orientierungslichts eine integrierte LED-Leuchte. Damit vereint er erstmals die Funktionen eines Bewegungsmelders, einer LED-Orientierungsleuchte und eines berührungslosen Schalters in einem Gerät. Der Gira Sensotec LED arbeitet mit einer Sensortechnik auf Basis des Dopplereffekts. Bei erkannter Bewegung erhellt die integrierte LED-Leuchte die Umgebung dezent und schafft damit Orientierung im Raum. Um eine Blendwirkung zu vermeiden, lässt sich die Beleuchtungsstärke auf die gewünschte Helligkeit einstellen.

Wird mehr Licht benötigt, kann der Nutzer die Raumbeleuchtung berührungslos mit einer Bewegung in ca. 5 cm Nähe einschalten. Die Kombination dieser Funktionen in einer Unterputz-Dose spart Einbauraum und reduziert die Einbau- und Gerätekosten. Der Gira Sensotec LED eignet sich besonders in Privatwohnungen und überall sonst, wo zur ersten Orientierung im Dunkeln eine dezente Beleuchtung ausreicht. Die LED-Leuchte ist harmonisch integriert, so dass der Gira Sensotec LED eine rundum angenehme Erscheinung an der Wand ist.
 
  • Flaches Design und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
  • Bewegungserfassung im Fernbereich: Automatisches LED-Orientierungslicht
  • Erkennung durch Türen und Wände hindurch
  • Reichweite individuell anpassen
  • Sichere Bewegungserkennung auch bei hohen Temperaturen
  • Bewegung im Nahbereich: Berührungsloses Einschalten der Beleuchtung
  • Reichweite erhöhen durch reflektierende Materialien
  • Blendfreiheit durch Einstellung der Lichtstärke
 
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Februar 2015
 
Gira Wohnungsstation Video AP

Größeres Display, mehr Bedienkomfort


Die neue Gira Wohnungsstation Video AP ist homogen in der Front und besitzt ein 5,6 cm [2,2"] großes TFT-Farbdisplay der neuesten Generation. Dank kapazitiver Sensortechnik lässt sie sich komfortabel über leichtes Berühren der Tasten bedienen. Für mehr Bediensicherheit können Internrufe und Schalthandlungen individuell mit Namen versehen werden. Die Freisprechfunktion reagiert so sensibel, dass der Sprecher nicht unmittelbar am Mikrofon stehen muss, um verstanden zu werden.
 
fritz-naumann.com

Neben den Features der Gira Wohnungsstation Video AP verfügt die Wohnungsstation Video AP Plus über zusätzliche Funktionen für eine noch komfortablere Nutzung. Im lokalen Bildspeicher kann nachgeschaut werden, wer bei Abwesenheit geklingelt hat. Zudem können eigene polyphone Klingeltöne auf der integrierten microSD-Speicherkarte gespeichert werden.
 
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Januar 2015
 
Gira KNX System

Intelligente Gebäudetechnik für mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz
 
fritznaumann.com

Das Gira KNX System ist eine intelligente Lösung zur Vernetzung und Steuerung von Gebäudetechnik. Die gezielte Verknüpfung von Geräten und Funktionen nach dem KNX Standard erhöht spürbar den Komfort, sorgt für mehr Sicherheit und niedrigere Energiekosten – zu Hause genauso wie am Arbeitsplatz.

In Verbindung mit der Gira HomeServer/FacilityServer App kann die gesamte Gebäudetechnik innerhalb eines KNX Systems bequem von jedem Raum oder von unterwegs aus bedient werden – über Smartphone, Tablet oder PC.

Einfache Bedienung durch benutzerfreundliche Bediengeräte für das KNX System

Bequeme Steuerung von unterwegs

Mehr Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit durch intelligente Vernetzung

Vielfältige Ergänzungsmöglichkeiten durch den Einsatz des Gira HomeServers

Erweiterungsfähiges System mit zukunftssicherem Standard
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Dezember 2014 
 
Gira Rauchmelder basic/VdS 

Der Gira Rauchmelder basic/VdS kann Leben retten. Gefährliche Rauchentwicklung erkennt er sofort und schlägt Alarm über einen lauten, pulsierenden Alarmton (85 dB) sowie über eine blinkende LED. Dabei arbeitet er nach dem photoelektrischen Streulichtprinzip: Rauch, der sich bei Bränden entwickelt, enthält feine Rauchpartikel.

Die Dichte dieser Rauchpartikel wird vom Rauchmelder gemessen. Eine Diode in dem Gerät sendet stetig Lichtsignale aus, und eine Fotozelle wertet das durch Rauchpartikel entstehende Streulicht aus. Alarm wird ausgelöst, sobald die Konzentration des Streulichts den Schwellenwert überschreitet.
 
www.fritz-naumann.com
 
 
Einsatzorte
Die Gira Rauchmelder basic sind als Heimrauchmelder VdS-zugelassen. Wichtige Einsatzorte sind der Flur oder das Treppenhaus, aber auch das Schlafzimmer, die Kinderzimmer und andere Wohnräume. In Gebäuden mit mehreren Stockwerken sollte pro Etage mindestens ein Rauchmelder vorgesehen werden. Das erhöht die Sicherheit für alle Bewohner.

Hinweis: Setzen Sie den Rauchmelder nicht in Räumen ein, in denen unter normalen Bedingungen starker Dampf, Staub oder Rauch entsteht. Bedingt durch das Streulichtprinzip kann durch ungünstige Umgebungsfaktoren, wie z.B. Staub, Kondenswasser oder Zugluft, der Alarm ausgelöst werden.

Montage
Der Rauchmelder basic/VdS verfügt über eine flache Bauform und ermöglicht eine einfache Montage. Das batteriebetriebene Gerät ist unabhängig von jeder Leitung und funktioniert optimal, wenn es in der Raummitte unter der Decke montiert wird. Ist dies nicht möglich, sollte ein Mindestabstand von 50 cm zur Wand eingehalten werden.
 
Quelle: www.gira.de
 
November 2014
 
Gira Esprit Linoleum-Multiplex

Linoleum trifft Multiplex
 
fritz-naumann.com

Die außergewöhnliche Materialvielfalt des Schalterprogramms Gira Esprit wird jetzt um die reizvolle Kombination aus Linoleum und Multiplex erweitert. Linoleum und Multiplex haben einige Gemeinsamkeiten:
 
Sie sind natürlichen Ursprungs, umwelt­verträglich produziert, robust, vielseitig einsetzbar und seit jeher beliebt bei Architekten und Designern. Bei Gira Esprit Linoleum-­Multiplex finden die beiden Materialien erstmals in einem Schalter­programm zusammen.

Rahmen in sechs attraktiven Farben bieten zudem Spielraum für vielfältige Kombinationsmöglichkeiten in der Raumgestaltung. Gira Esprit Linoleum-Multiplex ist die ideale Wahl für Einrichtungskonzepte, in denen eine klare Formensprache und natürliche Materialien bevorzugt werden. 

 
Quelle: www.gira.de
 

 
Oktober 2014
 
Gira eNet System
 
fritznaumann.com

Gira eNet ist das neue bidirektionale Funk-System für die smarte Vernetzung und Steuerung der modernen Elektroinstallation. Funktionen wie Licht- und Jalousiesteuerung können einfach nachgerüstet und miteinander vernetzt werden. Zur Bedienung des Systems stehen, je nach Anforderung, Wandsender, Handsender und der eNet Server als Steuerzentrale zur Verfügung.

Es lassen sich aber auch mobile Bediengeräte einsetzen. Alle Funk- Produkte sind problemlos installier- und deinstallierbar. Da diese Komponenten zudem updatefähig sind, ist das System absolut zukunftssicher.
 
  • Einfach nachzurüsten
  • Bediengeräte vom Schalter bis zum Control Client
  • Licht und Jalousien steuern und vernetzen
  • Einfach mobil zu bedienen
 
 
Produkte des Gira eNet Systems
 
fritznaumann.com

Für die Steuerung des Gira eNet Systems stehen viele Produkte zur Auswahl. Neben einfach nachrüstbaren Wandsendern umfasst das Sortiment Handsender in vier Varianten. Bei Einsatz des eNet Servers lässt sich das System auch komfortabel per Smartphone, Tablet, Computer oder mit den Gira Control Clients steuern.

Als intelligente Steuerzentrale ermöglicht der eNet Server die Diagnose, Wartung, Visualisierung, Bedienung und Programmierung des kompletten eNet Systems. 
 
Quelle: www.gira.de

 
September 2014
 
Gira Energiesäule mit drei SCHUKO-Steckdosen und Lichtelement

Die Gira Energiesäule mit drei SCHUKO-Steckdosen mit Kinderschutz und Lichtelement versorgt elektrische Geräte im Außenbereich mit Strom und beleuchtet stimmungsvoll Gartenwege, Eingangsbereiche und Terrassen:
Eine Streuscheibe sorgt für eine optimale Ausleuchtung, ein schmaler rückseitiger Lichtaustritt des Lichtelements gibt eine zusätzliche Orientierungshilfe. Mit einem optionalen Lamellenelement lässt sich das Licht gezielt auf den Weg oder ein Objekt ausrichten.
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com
Lichtelement

- Aluminium-Reflektor mit Acrylglas-Scheibe
- geeignet für Leuchtmittel mit E 27 Sockel
- anschlussfertig vorinstalliert
- per Steckklemmblock anschließbar
- wassergeschützt IP 44
- Lieferung erfolgt ohne Leuchtmittel
    fritz-naumann.com

Lamellenelement
Den grünen Bereich im Visier: Ein optionales Lamellenelement ermöglicht die Ausrichtung der Beleuchtung auf einen speziellen Bereich, z.B. auf den Weg zum Haus oder auf eine Gartenskulptur. Es kann einfach in das Lichtelement der Gira Energiesäule eingesetzt werden und lenkt dann mit feststehenden Lamellen das Licht nach unten auf den Boden oder, um 180° gedreht eingesetzt, nach oben auf das vorgesehene Objekt.

Material
Das Gehäuse, der Deckel und der Fuß der Gira Energiesäule bestehen aus robustem, witterungsbeständigem
Aluminium mit einer pflegeleichten Oberfläche. Sie ist kratzfest, schmutzunempfindlich und entspricht in der Farbe Anthrazit dem GSB-Standard. Auch die Geräte-Einheit zeichnet sich durch ihre Widerstandsfähigkeit aus. Bruchsicheres und schlagfestes Thermoplast hält allen Witterungseinflüssen stand und sorgt so für eine hohe Langlebigkeit.
 
Einsatzbereiche

Die Gira Energiesäule schafft Anschluss im Garten und Außenbereich, z.B. für:

- Elektro-Rasenmäher und Teichpumpen
- Elektro-Grills, Heizstrahler und Kühlschränke mit Zapfanlage
- Fernseher, Musikanlagen und Computer

Außerdem sorgt sie für die Beleuchtung:

- an Gartenwegen und Beeten
- in Eingangsbereichen
- auf Terrassen und Grünflächen
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com
fritz-naumann.com    
Quelle: www.gira.de

  
August 2014
 
Gira KNX System
 
fritz-naumann.com

Das Gira KNX System ist eine intelligente Lösung zur Vernetzung und Steuerung von Gebäudetechnik. Durch die gezielte Verknüpfung von Geräten und Funktionen nach dem KNX Standard werden Wohnen und Arbeiten nicht nur komfortabler und sicherer, sondern auch energieeffizienter und kostensparender.

Einfache Bedienung durch benutzerfreundliche Bediengeräte für das KNX System

Bequeme Steuerung von unterwegs

Mehr Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit durch intelligente Vernetzung

Vielfältige Ergänzungsmöglichkeiten durch den Einsatz des Gira HomeServers

Erweiterungsfähiges System mit zukunftssicherem Standard

Einfache Bedienung durch benutzerfreundliche Bediengeräte für das KNX System

Das Gira KNX System ermöglicht die nahtlose Integration unterschiedlichster Geräte und Funktionen. So lassen sich Beleuchtung, Jalousien und Heizung sowie Multimedia-, Sicherheits- und Türkommunikations-Systeme zu einem Strang bündeln und mühelos koordinieren. Diese intelligente Vernetzung automatisiert die Abläufe und sorgt für ein noch bequemeres Wohnen und Arbeiten. Mit Hilfe benutzerfreundlicher Bediengeräte geht die Steuerung aller Funktionen ganz einfach von der Hand. Schalter, Regler und Sensoren erlauben die Anpassung eines einzelnen Raumes per Knopfdruck und das Abspeichern spezifischer Raumeinstellungen.

Die Bedienung über den Gira Control 9 KNX oder über die Bediengeräte für den Gira HomeServer sind noch komfortabler: Das ausgezeichnete Interface von Gira ist übersichtlich gestaltet und funktioniert intuitiv. Jede beliebige Funktion ist innerhalb von zwei Ebenen erreichbar. Und mit der Gira HomeServer/FacilityServer App kann die gesamte Gebäudetechnik innerhalb eines KNX Systems bequem von jedem Raum oder von unterwegs aus bedient werden – über Smartphone, Tablet oder PC.

Quelle: www.gira.de
 

 
Juli 2014
 
Gira Dockingstation

Die Gira Dockingstation erlaubt die Anbindung externer Musikquellen an das Gira Radio RDS oder an eine Stereoanlage.

Sie lässt sich auch als fest installiertes Ladegerät für verschiedenste Smartphones und MP3-Player nutzen.
 
fritz-naumann.com

Musikwiedergabe

Die Musikübertragung funktioniert kabellos via Bluetooth, sodass mobile Endgeräte nicht aufgesteckt werden müssen. So kann man Musik genießen und zugleich E-Mails bearbeiten oder Nachrichten lesen. Dieser Übertragungsweg ermöglicht zusätzlich die Musikeinspeisung von Quellen wie Laptops. Auch Internetradiosender, die über ein entsprechendes Gerät im häuslichen Netzwerk empfangen werden, können über die Dockingstation durch das Gira Radio RDS wiedergegeben werden. Bis zu acht Audioquellen können der Dockingstation per Bluetooth zugeordnet werden.

Fest installiertes Ladegerät

Immer mehr Smartphones und MP3-Player im Haushalt bedeuten immer mehr Ladegeräte, immer mehr Kabelsalat – und lästiges Suchen nach dem richtigen Gerät. Mit der Gira Dockingstation haben künftig alle Geräte eine gemeinsame feste Ladestation. Die leicht austauschbaren Aufsätze machen den Wechsel von einem Gerät zum anderen einfach möglich.

Anbindung an Stereoanlagen

Zur Wiedergabe von Musikdateien über eine Stereoanlage empfiehlt sich die Kombination der Dockingstation, vorzugsweise mit Blindabdeckung, mit einer Cinch-Steckdose. Installiert in der Nähe der Stereoanlage, kann die Musik mit einer Cinch-Leitung dort eingespeist werden. Musik hören, auswählen und steuern: bequem vom Sofa aus. 
Quelle: www.gira.de
 

 
Juni 2014
 
Lichtsteuerung und Orientierung

Bessere Orientierung in dunklen Räumen und Fluren
 
Gira LED-Steckdose

Für mehr Orientierung in dunklen Räumen und Fluren sorgt die Gira LED-Steckdose. Sie wirft einen dezenten Lichtkorridor nach unten und bietet dadurch eine indirekte Orientierungsbeleuchtung am Boden, ohne zu blenden. Zusätzlich lassen sich damit reizvolle Lichtakzente im Raum setzen. Um Energie zu sparen, schaltet ein integrierter Dämmerungssensor die Leuchte bei einsetzender Dunkelheit automatisch ein und bei ausreichender Helligkeit wieder aus.

Für jede Situation direkt die richtige Helligkeit einstellen.
fritz-naumann.com fritz-naumann.com
fritz-naumann.com    
 
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com
Gira Touchdimmer

Bei manchen Tätigkeiten im Haushalt, z. B. beim Reinigen, braucht man ein besonders helles Licht, das im Normalfall als störend empfunden werden würde. Beim Fernsehen hingegen darf der Raum ruhig etwas dunkler sein als üblich.
 
Der Gira Touchdimmer ermöglicht es, für jede Situation sofort die passende Helligkeitsstufe einzustellen – einfach durch gezielte Berührung der entsprechenden LED. Zusätzlich gibt ein feines akustisches Signal ein Feedback zur Bedienung.
    fritz-naumann.com
 
 Quelle: www.gira.de
 

 
Mai 2014
 
Firmenjubiläum
 
 
 
fritz-naumann.com
Im Mai 1954 gründete
Fritz Naumann
unser Familienunternehmen.
 
Wir freuen uns, den
 
60. JAHRESTAG

seines mutigen Entschlusses
als unser Firmenjubiläum
gemeinsam mit unseren
Kunden, Geschäftspartnern
und Freunden feiern zu können.
 
 
fritz-naumann.com
  fritz-naumann.com  
 

Mai 2014 
 
Automatische Lichtsteuerung außen
 
Automatikschalter

Im Schalterprogramm TX_44 kann der Automatikschalter nicht nur innen, sondern auch im Außenbereich wassergeschützt IP 44 installiert werden.
fritz-naumann.com
fritz-naumann.com
fritz-naumann.com
 
 
Wächter 70

Sobald jemand bei Dämmerung in sein Erfassungsfeld tritt, schaltet der Wächter 70 die Außenbeleuchtung ein.
 
fritz-naumann.com
 
 
 
Tectiv 220°

Hightech. Undercover. Wind- und wettergeschützt unter einer wasserdichten Kuppel überwacht der Tectiv das Grundstück und schaltet bei einer Bewegung sofort die Außenbeleuchtung an.
 
fritz-naumann.com
 
 
 
Funk-Wächter 180/16

Der Funk-Wächter kann unabhängig vom vorhandenen Stromnetz überall dort angebracht werden, wo er Bewegung am schnellsten registriert, z.B. am Gartentor.
  fritz-naumann.com
 
 Quelle: www.gira.de
 

  
April 2014 
 
Das Gira Türkommunikations-System

Im Konzept des Gira Türkommunikations-Systems wird der Umgang mit Technik einfach. Installieren ohne Verkabelungsaufwand bei der Renovierung und eine Konfiguration des Systems ohne die Anwesenheit aller Wohnparteien - das ermöglichen die 2-Draht-Bus-Technik und das Konzept der Ein-Mann-Inbetriebnahme. Mit dem Gira Türkommunikations-System lassen sich auch im Bereich der Video-Funktionalität Objekte mit bis zu 28 Wohneinheiten realisieren.
 
fritz-naumann.com

Dazu hat Gira die Türkommunikation in die Welt der Schalterprogramme integriert. Die Gira Wohnungsstationen sind in vielfältigen Designvarianten erhältlich, verschiedene Farben können mit unterschiedlichsten Rahmenvarianten kombiniert werden.

Sortiment
Das Gira Türkommunikations-System bietet Lösungen für alle Anforderungen im Innen- und Außenbereich: Ein- bis Mehrfamilienhäuser, Aufputz- oder Unterputz-Installation, Audio- und Videofunktionen, Nutzung über die Gira Control Clients und PC, Integration in eigene und Fremdsysteme, Einbindung externer Kameras, schlüsselloser Zugang mit Gira Keyless In, vandalismusgeschütze Türstationen.

Installation
Gira macht Technik einfach. Installieren ohne Verkabelungsaufwand und konfigurieren ohne die Anwesenheit aller Wohnparteien – das ermöglichen die 2-Draht-Bus-Technik und das Konzept der Ein-Mann-Inbetriebnahme.
  
 Quelle: www.gira.de
 

 
März 2014
 
Gira Energie- und Wetterdisplay Funk
Energie- und Wetterdaten auf einen Blick


Sehen, wie das Wetter wird, und gleichzeitig Energieverbrauchswerte kontrollieren: Das Gira Energie- und Wetterdisplay Funk kombiniert die Anzeige von Wetter- und Energiedaten in einem Gerät – passend zum Schalterprogramm. Verschiedene Sensoren können ganz nach Bedarf ausgewählt werden, um Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Strom- oder Gasverbrauch anzuzeigen. Mit einem LAN-Adapter lassen sich auf Wunsch zusätzlich die aktuellen Wetterverhältnisse, Wettervorhersagen und weitere Daten aus dem Internet abrufen. Die integrierte Energieampel gibt Auskunft über den aktuellen Energieverbrauch. Steigen die Werte im Vergleich zum Vorjahr übermäßig stark an, steht die Ampel auf Rot.
 
fritz-naumann.com

Das Gira Energie- und Wetterdisplay Funk lässt sich – je nach Bedarf eines Haushalts oder Gebäudes – mit sechs verschiedenen Sensoren und Adaptern ausstatten. Diese sind optional erhältlich und nicht im Lieferumfang der Basisstation enthalten. Insgesamt ist der Anschluss von sechs Sensoren und Adaptern möglich: Neben dem Außensensor können bis zu drei Energiemess-Adapter, ein LAN-Adapter, ein Stromzähler- oder EHZ-Sensor sowie ein Gaszähler-Sensor daran angeschlossen werden. Alle Sensoren haben eine Reichweite von 100 Metern (im Freifeld).

Der Außensensor ist batteriebetrieben, ermittelt Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Außenbereich und überträgt diese Informationen per Funk an das Energie- und Wetterdisplay. Temperaturmessbereich:
-30 °C bis +70 °C.

Der LAN-Adapter wird als Zwischenstecker in eine Steckdose gesteckt, per Kabel mit dem lokalen Netzwerk verbunden und erhält eine zuverlässige Wetterprognose für die nächsten drei Tage aus dem Internet, die per Funk auf das Energie- und Wetterdisplay übertragen wird.

Der LAN-Adapter kann auch Angaben über die regionale Außentemperatur zur Verfügung stellen, in dem Fall kann auf einen Außensensor verzichtet werden.

Der Energieadapter ermöglicht die Messung des Strombedarfs ausgewählter Verbraucher. Bis zu drei dieser Zwischenstecker können per Funk mit einem Energie- und Wetterdisplay verbunden werden.

Der Stromzähler-Sensor erfasst den Stromverbrauch direkt am Stromzähler und überträgt die Verbrauchsdaten per Funk an das Energie- und Wetterdisplay. Bei elektronischen Haushaltszählern wird hierfür der EHZ-Sensor eingesetzt.

Der Gaszähler-Sensor erfasst den Gasverbrauch direkt am Gaszähler und überträgt die Verbrauchsdaten per Funk an das Energie- und Wetterdisplay. 
  
 Quelle: www.gira.de

 
Februar 2014
 
Gira Notrufset Funk
Sicherheit in Bad und WC einfach nachrüsten
 
fritz-naumann.com

Das Gira Notrufset Funk sorgt für mehr Sicherheit in Bad und WC. Über einen langen Zugtaster können Hilfebedürftige eine Signalleuchte mit Summer außerhalb des Sanitärbereichs aktivieren und so schnell auf ihre Situation aufmerksam machen – auch wenn sie am Boden liegen und nicht ohne Unterstützung aufstehen können. Da für die Signalübertragung keine Kabel benötigt werden und sich Zug- und Abstelltaster vollständig per Batterie mit Strom versorgen lassen, ist das Gira Notrufset Funk perfekt für die Nachrüstung geeignet. Per Plug-and-Play ist es zudem überaus einfach zu installieren.


Das Gira Notrufset Funk erfüllt die DIN-Normen 18040-1 sowie VDE 0834 und lässt sich um zusätzliche Zug- oder Abstelltaster erweitern. So kann es in unterschiedlichsten Objekten wie Amtsgebäuden, Kaufhäusern, Schwimmbädern, Schulen, Kindergärten, Arztpraxen oder Privatwohnungen eingesetzt werden. Alle Komponenten sind in die Gira Schalterprogramme integriert und dadurch in zahlreichen Farben und Materialien erhältlich – passend zu jedem Interieur. 
  
 Quelle: www.gira.de
 

 
Januar 2014
 
Gira Radio RDS in neuen Farbvarianten
 
fritz-naumann.com
 

Das Radio in der Wand

Das Gira Radio RDS sitzt einfach in der Wand – genau wie Lichtschalter und Steckdosen. Zur Erweiterung des Farbsortiments steht der Bedienaufsatz jetzt auch in den Farben Reinweiß glänzend, Cremeweiß glänzend und Farbe Alu zur Auswahl. Der Lautsprecher ist zusätzlich in Schwarzglasoptik erhältlich.

Stereo-Sound
Optional kann ein zusätzlicher Lautsprecher für die Stereowiedergabe angeschlossen werden.

Externe Quellen
Mit der separat erhältlichen Cinch-Steckdose lassen sich externe Quellen wie z. B. MP3-Player anschließen. 
  
 Quelle: www.gira.de

 
Dezember 2013
 
Rauchwarnmelder retten Leben
200.000 Brände jährlich in Deutschland
 
fritz-naumann.com

In Tageszeitungen und Lokalnachrichten findet man sie fast täglich:
Meldungen über Brände in Wohnhäusern. Manchmal kommen die Beteiligten mit einem blauen Auge davon, ist jedoch der Brandherd in unmittelbarer Nähe, bleibt wenig Zeit. Die Erfahrung der Feuerwehr lautet: Nur vier Minuten bleiben durchschnittlich zur Flucht. Bereits das Einatmen einer Lungenfüllung mit Brandrauch kann den Tod bedeuten. So sterben in deutschen Privathaushalten jährlich rund 600 Menschen an den Folgen eines Brandes. Trotz der erschreckenden Zahlen gibt es in Deutschland noch immer nicht in allen Bundesländern eine gesetzliche Grundlage, die den Einbau von Heimrauchmeldern zur Pflicht erklärt.

Das Problem ist: Auch durch mehr Umsicht und Vorsicht lässt sich ein Brand nicht völlig ausschließen. So verursachen häufig defekte elektrische Leitungen und falsch genutzte Elektrogeräte das Feuer. Sie werden jedoch schnell übersehen, denn bevor die Flammen auflodern, entstehen zunächst kleine Schwelbrände. Dabei wäre eine gute Vorsorge gar nicht so kostspielig. Schon die vergleichsweise geringe Investition von rund 100 Euro pro Haushalt würde genügen, um Deutschlands Wohnungen zu rüsten – und jährlich Hunderte von Menschenleben zu retten.

Drei Atemzüge Brandrauch können zum Tod durch Rauchvergiftung führen

Ein Tod durch Brand ist heimtückisch. Denn wer bei einem Brand stirbt, fällt meist nicht den Flammen zum Opfer, sondern dem Rauch. Und der überrascht oft im Schlaf, denn eine evtl. Geruchsbildung kann dann nicht wahrgenommen werden. Dieser Rauch kann – je nach den brennenden Materialien – hochgiftig sein und ist dann im Extremfall schon nach einem Atemzug tödlich. Zudem sind im Brandrauch so genannte korrosiv wirkende Anteile enthalten, die Lunge und Atemwege verätzen. Wer nicht stirbt, kann lebenslange Hirnschäden zurückbehalten.

Neben der hohen Lebensgefahr können auch die materiellen Schäden enorm sein. Nicht nur das Feuer vernichtet Bausubstanz und Möbel – auch der Rauch tut es. Schon ein schwelender Heizlüfter kann laut ZVEI die gesamte
Wohnungseinrichtung ruinieren. Ein Schaden, der von keiner Versicherung erstattet wird, denn sie zahlt nur bei offenem Feuer. Rund 4 Milliarden Euro an Brandschäden entstehen jährlich in der Bundesrepublik Deutschland (Quelle: Landesfeuerwehrverband Bayern).

Sicherer mit Zertifikat: Neue Empfehlung für die Installation von Rauchwarnmeldern

Rauchwarnmelder sind Lebensretter – und müssen deshalb im Falle eines Falles ihre Funktion zuverlässig erfüllen. Dafür ist sicherzustellen, dass sie korrekt installiert sind. Für die fachmännische Installation von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676 ist ein Nachweis der Fachkompetenz der Dienstleistungserbringer vorgesehen, die die Planung, Installation und Instandhaltung von Rauchwarnmeldern durchführen.

Bewohner sollten daher darauf achten, Rauchwarnmelder nur von einem speziell geschulten Elektromeister mit dem Zertifikat "Geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676" installieren zu lassen.  
     
Quelle: www.gira.de
 

 
November 2013
 
Gira Tectiv 220°

Gira Tectiv 220° ist ein Bewegungsmelder, der es in sich hat: Unter einer wasserdichten, bruchsicheren Kuppel aus IR-durchlässigem, UV-beständigem Linsenmaterial arbeitet modernste Hightech-Sensorik zuverlässig undercover. Seine dreistufige Linse verfügt über ein exzellentes Erfassungverhalten im Nah-, Mittel- und Fernbereich und über einen Spiegel zur Rückfeldüberwachung.
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com fritz-naumann.com
     

Empfindlichkeit, Einschaltdauer und Helligkeitswert werden ohne Werkzeug über Regler eingestellt. Besonders bequem und präzise: Der aktuelle Helligkeitswert lässt sich per Teach-In-Taste speichern.

Erfassungsverhalten
Scharfsinn auf allen Ebenen: Die bewegliche dreistufige Tectiv-Linse mit zwei hochwertigen Infrarot-Sensoren differenziert nach Nah-, Mittel- und Fernbereich. Das sorgt für eine optimale Erfassungsqualität auf allen Ebenen. Bei einer Montagehöhe von 2,4 m besitzt der Tectiv 220° insgesamt ein halbkreisförmiges Erfassungsfeld von 16 x 24 m zzgl. Rückfeldüberwachung. Fehlschaltungen werden durch ASIC und eine mikroprozessorgesteuerte Signalauswertung verhindert.

Rückfeldüberwachung
Ein Rückspiegel erweitert die Sicht. Der Gira Tectiv 220° merkt, wenn etwas hinter ihm vorgeht: mit einem integrierten Spiegel zur Rückfeldüberwachung. In ihm sieht der Tectiv die Bewegung der Haustür und schaltet entsprechend. So haben Sie bereits vor dem Verlassen des Hauses draußen Licht.

Teach-In-Taste
Mit der Teach-In-Taste lässt sich exakt festlegen, bei welcher Helligkeit draußen der Tectiv aktiv wird. So wird der aktuelle Helligkeitswert einfach per Tastendruck gespeichert: Die gewünschte Dämmerung abwarten. Kuppel abnehmen. Rote Teach-In- Taste mindestens 3 s drücken, bis die LED zu blinken beginnt. Kuppel wieder aufsetzen. Nach 1 Minute ist der Wert gespeichert und die LED blinkt nicht mehr.

Quelle: www.gira.de
 

 
Oktober 2013
 
Gira Wassergeschützt Aufputz
Robust bei Nässe und besonderer Beanspruchung
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com
 
Gira Wassergeschützt Aufputz ist ein besonders robustes Schalterprogramm. Es ist geeignet für die Installation in Feuchträumen und überall dort, wo besondere Beanspruchung herrscht. So bietet es sich an für den Einsatz in Kellern, Garagen, Werkstätten und in der Fertigung und natürlich auch für den Außenbereich.


Die SCHUKO-Steckdosen sind dazu mit speziallegierten Metallteilen versehen. Sie erlauben den Einsatz in ammoniakhaltiger Luft, wie das in der Landwirtschaft, z.B. bei Viehzucht und Tierhaltung der Fall ist. Kabelkanäle, Anschlussadapter und Abzweigdosen ermöglichen eine geordnete Installation auf der Wand.

    fritz-naumann.com
Hohe Materialqualität
Gira Wassergeschützt Aufputz ist in Grau erhältlich und besteht aus bruchfestem Thermoplast ­ beständig gegen ammoniakhaltige Luft, Öle, Fette, Kraftstoffe und Chemikalien.

Schutzart IP 66
Schalter, Taster und SCHUKO-Steckdosen stehen außerdem in der Schutzart IP 66 (wasserdicht) zur Verfügung.

Quelle: www.gira.de
 

 
September 2013
 
Gira Powerline Communication System
 
Im Internet surfen, HD-Videos per Smart-TV streamen oder Daten im ganzen Haus verteilen – einfach über die Stromleitung: Mit dem Gira Powerline Communication System können IP-Netzwerke in Gebäuden ganz einfach nachgerüstet oder erweitert werden. Denn anstelle eines Netzwerkkabels wird die herkömmliche 230 V-Stromleitung für die Datenübertragung genutzt. Zum Aufbau eines solchen Powerline-Netzwerks stehen verschiedene Komponenten zur Auswahl, mit denen sich die Signale der angeschlossenen Netzwerkgeräte umwandeln und sicher über die Stromleitung verteilen lassen.
 
fritz-naumann.com
 
Ohne Verkabelungsaufwand und Übertragungsprobleme durch schwache WLAN-Signale können so unterschiedlichste Geräte wie Smart-TV's, Computer, Tablets oder Drucker lokal vernetzt und per Router mit dem Internet verbunden werden.
 
Quelle: www.gira.de
 

 
August 2013
 
Gira Elektronische Zeitschaltuhr
Zeitgesteuert schalten, Anwesenheit simulieren

Leuchten, die täglich zur gleichen Zeit ein- bzw. ausgeschaltet werden sollen, können über die Elektronische Zeitschaltuhr automatisch gesteuert werden, z.B. zur Beleuchtung eines Schaufensters, einer Einfahrt oder eines Gartens.

Aber auch andere Geräte lassen sich mit der Elektronischen Zeitschaltuhr schalten: pünktlich am Morgen die Weckmusik, die UV-Beleuchtung für die Pflanzen oder der Springbrunnen. Das lässt sich über die Gira Zeitschaltuhr alles automatisch steuern. Bei Abwesenheit kann durch automatische Lichtschaltung Anwesenheit simuliert werden.
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com fritz-naumann.com


Besondere Merkmale, Details
Die Elektronische Zeitschaltuhr besitzt zwei unabhängige Programmspeicher für verschiedene Nutzungsarten des Hauses, insgesamt lassen sich bis zu 18 Schaltzeiten einprogrammieren. Ein Zufallsgenerator kann, z.B. bei Urlaub oder Abwesenheit, zugeschaltet werden, er verschiebt dann die vorgegebenen Zeiten in einem Wert von je ± 15 Minuten. Ebenfalls im Gerät integriert ist eine Astro-Funktion mit individueller Astrozeitverschiebung je nach Einsatzort (± 2 h) und eine Timer-Funktion für das automatische Abschalten der Leuchten nach einer eingestellten Zeit. Eine manuelle Betätigung und die Ansteuerung über zwei Nebenstelleneingänge sind ebenfalls möglich. Die Gangreservezeit beträgt 24 Stunden. 
 
 Quelle: www.gira.de 
 

 
Juni 2013
 
Gira Automatikschalter 2

Neue Erfassungsoptik mit Doppelsensorik
Für noch mehr Komfort und Sicherheit im und rund um das Gebäude sorgt der Gira Automatikschalter 2. Eine neue Erfassungsoptik mit Doppelsensorik verbessert das Erfassungsfeld und die Erfassungsqualität deutlich. Die Möglichkeit, dieses Feld zu "unterkriechen" gehört damit der Vergangenheit an.

Standard-Aufsatz
Der Standard-Aufsatz besitzt eine fest voreingestellte Nachlaufzeit von zwei Minuten, in der das Licht eingeschaltet bleibt. Eine Teach-Funktion ermöglicht die komfortable Anpassung der Einschalthelligkeit durch ein Abschatten mit der Hand.
 
fritznaumann.com fritznaumann.com fritznaumann.com

Komfort-Aufsatz
Die Komfort-Variante ist mit zahlreichen Neuerungen für die individuelle Nutzung und einer Infrarot-Fernbedienung ausgestattet. Damit lassen sich Einstellungen wie Anwesenheitssimulation, Nachtlicht oder eine feste Einschalthelligkeit für Treppenhäuser einfach und komfortabel vornehmen.
   
 Quelle: www.gira.de

 
April 2013
 
Elektrische Geräte per Funk ein- und ausschalten

Gira Funk-Steckdosenadapter

Die Gira Funk-Steckdosenadapter werden als Verbindungsstück zwischen Steckdose und Gerätestecker eingesetzt, um mobile Geräte wie Steh- und Tischleuchten, Radios, Wasserkocher und Kaffeemaschinen per Funk ansteuern zu können. Es gibt eine Adaptervariante zum Schalten und eine zum Dimmen. Beide verfügen über einen integrierten Kinderschutz.


Bedienung, Funktion
Über den Gira Funk-Steckdosenadapter Schalter können unterschiedlichste elektrische Geräte per Funk ein- oder ausgeschaltet werden. Das Schalten kann dabei z.B. mit dem Gira Funk- Handsender bequem vom Sessel aus oder mit einem Gira Funk-Wandsender neben der Tür erfolgen. Angeschlossene Leuchten lassen sich zudem in bis zu 5 Lichtszenen einbinden.
www.fritz-naumann.com www.fritz-naumann.com
www.fritz-naumann.com    
 

 
März 2013 
 
Gira HomeServer 4
 
fritz-naumann.com
 
Der Gira HomeServer 4 steuert die gesamte KNX/EIB Installation im Haus und verbindet das System über den weltweiten Internetstandard TCP/IP mit dem lokalen Computernetzwerk und dem Internet. Dadurch ist es möglich, unabhängig vom Aufenthaltsort mit unterschiedlichen Bediengeräten zentral auf alle intelligenten Funktionen der Haustechnik zuzugreifen und zahlreiche weitere Technologien in die Haussteuerung mit einzubinden.
 
Höhere Sicherheit
Für ein gutes Gefühl zu jeder Zeit sorgen die vielfältigen Sicherheitsfunktionen, die sich mit einer intelligenten KNX/EIB Installation von Gira realisieren lassen. Das System bietet Lösungen gegen unterschiedlichste Gefahren wie Einbruch, Brand oder Unwetter und damit den optimalen Schutz für Haus und Bewohner.

Mehr Komfort
Intelligente Haustechnik von Gira macht das Wohnen noch komfortabler und angenehmer – mit funktionalen Finessen, die genau auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner abgestimmt sind. Nahtlos in das jeweilige Ambiente integriert, sorgen verschiedenste Funktionen für die perfekte Wohlfühlatmosphäre im ganzen Haus.
 
Verbesserte Energieeffizienz
Mit einem zeitgemäßen Energiemanagement hilft intelligente Haustechnik von Gira nicht nur beim Sparen, sondern schont gleichzeitig auch die Umwelt. Durch das perfekte Zusammenspiel der Gewerke wird der Energieverbrauch auf ein Minimum reduziert und mithilfe verschiedenster Sensoren sowie zeitgesteuerter Funktionen optimal auf die individuellen Anforderungen abgestimmt.
 
Einfache Bedienung mit dem Gira Interface
Mit dem Gira Interface, der Bedienoberfläche des Gira HomeServers, geht die Steuerung innovativer Haustechnik spielend einfach von der Hand. Die Menüführung ist intuitiv verständlich: Alle Funktionen sind innerhalb von zwei Ebenen erreichbar. Zusätzliche Detailinformationen oder Bedienelemente öffnen sich in einem Pop-up-Fenster.

Zentral steuern
Mit unterschiedlichsten Bediengeräten wie den Gira Control Clients, iPhone, iPad und iPod touch oder dem Computer ermöglicht der Gira Home Server eine zentrale Steuerung der gesamten Haustechnik – zu Hause und unterwegs.
 
Quelle: www.gira.de

 
Februar 2013
 
Gira HomePlug AV-Netzwerkanschlussdose

Internet aus der Steckdose
Mobil im ganzen Haus online zu sein, das ist heute dank WLAN-Anschluss kein Problem mehr ? meistens. Sind jedoch Störfaktoren wie dicke Stahlbetonwände im Spiel, unterliegt das Signal oft starken Schwankungen oder fällt ganz aus.
 
fritz-naumann.com fritznaumann.com
Die Gira HomePlug AV-Netzwerkanschlussdose bietet auch in diesen Räumen eine einfache und saubere Lösung für den Internetzugang. Der Clou dabei: Die Datenübertragung funktioniert über das herkömmliche 230 V-Stromnetz im Gebäude, es müssen also keine neuen Kabel verlegt werden. Der Elektroinstallateur ersetzt lediglich eine vorhandene Steckdose durch die Gira Home Plug AV-Netzwerkanschlussdose. Schon ist der Nutzer online ? mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 200 Mbit/s, die auch für hohe Anforderungen, wie sie beispielsweise beim HDTV-Streaming benötigt wird, geeignet ist.
Die Home Plug AV-Komponenten erlauben damit nicht nur in allen Räumen einen Zugriff auf den Router und das Web, sondern auch auf HbbTV, IPTV und weitere Multimedia-Angebote, die zusätzlich zu Radio und TV über das Internet angeboten werden.
    fritz-naumann.com
Design
Die Gira HomePlug AV-Netzwerkanschlussdose integriert sich komplett in das vorhandene Designkonzept an der Wand, denn die Installation kann im gleichen Schalterprogramm erfolgen, wie bei den restlichen Steckdosen und Lichtschaltern im Raum. Wenn auf keine der vorhandenen Steckdosen im Raum verzichtet werden kann, bietet Gira die zusätzliche Lösung eines Adapters, der auf die gewählte Steckdose aufgesetzt wird.

Sicherheit
Wie bei WLAN, wird auch im HomePlug AV-Standard die Datenübertragung durch ein Passwort verschlüsselt, damit von außen niemand auf das eigene Netzwerk zugreifen kann. Die leistungsfähige 128-bit-AES-Verschlüsselung bietet maximale Datensicherheit. Die Verschlüsselung wird dabei entweder direkt an der Netzwerkanschlussdose per Tastendruck oder mit Hilfe einer Inbetriebnahme-Software aktiviert.

Stromsparmodus
Ein patentiertes Verfahren verringert den Energieverbrauch der Netzwerkanschlussdose: Wenn das Gerät nicht aktiv in Betrieb ist, wechselt es automatisch in einen Energiesparmodus, der den Stromverbrauch um mehr als 50 Prozent senkt.
 
Quelle: www.gira.de
 

 
Januar 2013
 
Gira ClassiX
Mit vollendeten Oberflächen und harmonisch abgerundeten Ecken setzt das Schalterprogramm Gira ClassiX neue Maßstäbe für klassisch geprägte Interieurs und moderne Inneneinrichtungen mit exklusivem Design. Passend zum Ambiente stehen Rahmenvarianten in goldglänzendem Messing oder gebürsteter Bronze zur Auswahl, jeweils ganz in Metall sowie in Kombination mit schwarzen oder cremeweißen Elementen.

Die klassische Eleganz des Schalterprogramms Gira ClassiX wird in der Designlinie ClassiX Art durch kunstvolle Ornamente veredelt. Die feinen, im Laserverfahren eingearbeiteten Details setzen sowohl optisch als auch haptisch reizvolle Akzente.
 
fritz-naumann.com fritz-naumann.com fritz-naumann.com fritz-naumann.com fritz-naumann.com
         
fritz-naumann.com   fritz-naumann.com   fritz-naumann.com

 
Quelle: www.gira.de

 
Dezember 2012
 
Gira Rauchwarnmelder Dual/VdS
Doppelt sicher durch Wärme- und Streulichtmessung

Der neue Gira Rauchwarnmelder Dual/VdS ist mit zwei Erkennungsverfahren ausgestattet und schafft damit gleich doppelte Sicherheit. Optisch erkennt er kleine Rauchpartikel, bevor es brenzlig und für Menschen gefährlich wird. Zusätzlich messen Wärmesensoren die Temperaturänderungen im Raum: Damit können verschiedene Brandarten, beispielsweise Schwelbrand oder Flüssigkeitsbrand, schneller registriert und sicher erkannt werden. Ebenfalls lässt sich das Alarmverhalten in Einsatzbereichen mit unvermeidbaren Störeinflüssen wie Küchendämpfen, Staub oder elektrischen Störimpulsen besser kontrollieren.

Funktion

Rauchentwicklung erkennt der Gira Rauchwarnmelder Dual/VdS durch das Prinzip des optischen Streulichts mit rozessorgesteuerter Signalauswertung. Wärmeentwicklung detektiert der Rauchwarnmelder Dual/VdS über den zusätzlichen Thermodifferentialsensor. Die beiden Sensoren des Gira Rauchwarnmelders Dual/VdS messen fortlaufend die optischen und thermischen Werte in der räumlichen Umgebung. Ein "intelligentes" Überwachungsmodul prüft diese Werte und erkennt so evtl. Verschmutzungen in der Raumluft. Die Verschmutzung der Rauchkammer wird über die Driftkompensation des Melders ausgeglichen.

Das vermeidet Fehlalarmauslösungen, während eine hohe Brandempfindlichkeit gewährleistet bleibt.

Quelle: www.gira.de
fritznaumann.com
 
 
 
fritznaumann.com 
fritznaumann.com    
 
Bei Fragen und für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: per Telefon 040 / 6050789
oder per eMail an info@fritz-naumann.com.
zurückzurück   Druckversiondrucken  nach obennach obenPositionierungshilfe
 
fritz-naumann.com